Erektionsstörungen Selbsttest: In 3 Minuten diskret prüfen

Viele Männer mit Potenzproblemen trauen sich nicht zum Arzt. Mit unserem Online-Selbsttest kannst du kostenfrei, diskret und schnell dein persönliches Risiko von zuhause aus bestimmen. Bitte beantworte die Fragen so wahrheitsgetreu wie möglich. Das Testergebnis ist datenschutztechnisch geschützt und nur für dich sichtbar.

So löst du deine Erektionsprobleme nach dem Ausfüllen vom Quiz

1

Defizite identifizieren

Im ersten Schritt bekommst du eine ausführliche Bestandsanalyse, und findest heraus auf welchen Ebenen du aktuell Defizite hast.

Individueller Trainingsplan

Im zweiten Schritt ermitteln wir einen individuellen Trainingsplan zum systematischen Auflösen der identifizierten Defizite.

2

3

Lösen der mentalen Blockaden

Du lernst, wie du dich von Druck, Anspannung und Angst nicht mehr beeinflussen lässt, und stattdessen locker, entspannt und selbstbewusst Sex hast.

Intensiver Sex, der einfach funktioniert

Wenn deine Erektionsprobleme aufgelöst sind, lernst du die Psychologie hinter wunderschönem, leidenschaftlichen und atemberaubenden Sex.

4

5 Ebenen Modell

Unser Lovebetter 5 Ebenen Modell

Dein zuverlässiger Lösungsweg in ein erfülltes und entspanntes Sexleben.
Mentale Ebene

Lass Leistungsdruck und Verkopftheit hinter dir und werde zum selbstbewussten und tiefenentspannten Liebhaber.

Körperliche Ebene

Lerne, wie du deine Erregung bewusst steuerst und selbst entscheidest, wann du zum Höhepunkt kommst. Lerne, wie du deine Erektion zuverlässig aufrecht erhältst.

Neurologische Ebene

Verändere durch erprobte Übungen falsche Konditionierungen in deinem Gehirn und programmiere dein Gehirn auf langen und intensiven Sex

Energetische Ebene

Lerne, wie du dein Lustempfinden im Körper steuerst und so deine sexuelle Ausdauer und Erektionsqualität zu deinen Gunsten beeinflusst.

Strategische Ebene

Übernimm beim Sex sofort wirksame Verhaltensstrategien, die schon nach wenigen Tagen helfen, den Sex wesentlich besser machen.

Unser erfahrenes und empathisches Team an Experten

Gründer, leitender Sexual-Coach & Autor

Gavin Sexton

Gründer, leitender Sexual-Coach & Autor
Chris ist der Gründer und das Gesicht von Lovebetter. Er hat bereits mehrere tausend Männer mit sexuellen Problemen betreut und kennt so die psychischen Hintergründe von sexuellen Problemen bei Männern wie kein anderer. Chris ist dafür zuständig, das Coaching-Programm fortlaufend zu verbessern und dich so noch effizienter an dein Ziel zu bringen.

Nora Hurm

Psychotherapeutin, Sexualtherapeutin, Paartherapeutin & Körpertherapeutin

Nora Hurm ist Sexualtherapeutin, Psychotherapeutin, Paartherapeutin, Körpertherapeutin und Tantra-Masseurin. Aufgrund ihrer zahlreichen Ausbildungen und ihrer jahrelangen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Männern und Frauen im sexuellen und beziehungsdynamischen Kontext, ist Nora darauf spezialisiert sexuelle Probleme bei Männern effektiv und nachhaltig aufzulösen.

Psychotherapeutin, Sexual- & Paartherapeutin, Körpertherapeutin
Gründer, leitender Sexual-Coach & Autor

Linus Günther

Psychologischer Psychotherapeuth (i.A.) & PhD Candidate Psychotherapieforschung
Linus verleiht dem Programm mit seinem psychotherapeutischen Background eine gleichzeitig wissenschaftliche Herangehensweise und schafft so die Verbindung zwischen fortschrittlichen und neu erforschten Methoden, sowie dem bestehenden Fundus der therapeutischer Ansätze.

Häufige Fragen

Es gibt einige Anzeichen, die auf eine Erektionsstörung hinweisen können. Dazu gehören: 

  1. Schwierigkeiten eine harte Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten 
  2. Ein abnehmenes sexuelles Verlangen oder allgemeines Desinteresse an sexuellen Aktivitäten 
  3. Angst oder Stress im Zusammenhang mit deiner sexuellen Leistung

Es gibt einige Anzeichen, die auf eine Erektionsstörung hinweisen können. Dazu gehören: 

  1. Schwierigkeiten eine harte Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten 
  2. Ein abnehmenes sexuelles Verlangen oder allgemeines Desinteresse an sexuellen Aktivitäten 
  3. Angst oder Stress im Zusammenhang mit deiner sexuellen Leistung

Erektionsstörungen können verschiedene Ursachen haben: Dazu können mitunter psychische, emotionale und körperliche Faktoren gehören. Unser Selbsttest für Erektionsstörungen gibt dir klare Hinweise darauf, was die wahrscheinlichsten Ursachen für deine Erektionsstörungen sind. Anschließend teilen wir dir mit, welcher Lösungsweg bei deinem Typ von Erektionsproblemen erfahrungsgemäß am vielversprechendsten ist.

Das Risiko für Erektionsstörungen variiert zwischen den Altersgruppen und nimmt mit dem Alter kontinuierlich zu. Allerdings ist das Alter keine Ursache für eine Erektile Dysfunktion, es bringt lediglich erhöhte Risikofaktoren mit sich. Interessanterweise treten Potenzprobleme verstärkt auch immer häufiger bei jüngeren Männern auf.  Laut Studien leiden 40% der Männer ab 40 Jahren unter Erektionsproblemen. Bei Männern ab 20 Jahren liegt die Prävalenz bei 8%. Je nach Studie variieren diese Zahlen. Bei vielen Studien gehen Experten allerdings davon aus, dass die Dunkelziffern höher ausfallen, da Männer nicht gerne über ihre Erektionsstörungen sprechen. Denn es handelt sich dabei immer noch um ein gesellschaftliches Tabu-Thema.

Welche Hilfsmittel helfen, hängt von der Ursache der Erektionsstörungen ab. Anhand von Studien und hunderten Beratungen in den letzten 8 Jahren wissen wir, dass die Potenzstörungen in etwa 80% der Fälle psychisch bedingt sind. In diesem Fall helfen Hilfsmittel nahezu nie, da sie das Problem nicht beheben.

E-Mail *
Das Training ist und bleibt kostenfrei. Anonyme Teilnahme. Deine Daten sind sicher – Du kannst die Verarbeitung & Speicherung deiner Daten jederzeit widerrufen.